Sportarten

Eishockey

Beschreibung

Als rasanter Mannschaftssport mit hoher nervlicher Intensität ist es eine der beliebtesten Disziplinen in den olympischen Arenen.

Kuriositäten

EISHOCKEY

KANADISCHE URSPRÜNGE

Eishockey entstand in Kanada zu Beginn des 19. Jahrhunderts, obwohl das Wort "Hockey" von einem altfranzösischen Wort, "hocquet", stammt, das "Stock" bedeutet. Um 1860 wurde der Ball durch einen Puck ersetzt, und 1879 stellten zwei Studenten der McGill University, Robertson und Smith, die ersten Regeln auf.

DER STANLEY CUP

Das erste anerkannte Team, der McGill University Hockey Club, wurde 1880 gegründet, als Hockey Kanadas Nationalsport wurde und sich im ganzen Land verbreitete. Im Jahr 1892 überreichte der Generalgouverneur von Kanada den Stanley Cup, der zum ersten Mal von einer Mannschaft der Montreal Amateur Athletic Association gewonnen wurde.

INTERNATIONALES WACHSTUM

Im letzten Jahrzehnt des Jahrhunderts breitete sich der Sport über die kanadische Grenze nach Süden in die Vereinigten Staaten aus, mit dem ersten dokumentierten Spiel im Jahr 1895 zwischen den Universitäten Johns Hopkins und Yale. Bald darauf erreichte Eishockey Europa, und die ersten Olympischen Spiele, die es in ihr Programm aufnahmen, waren die Sommerspiele in Antwerpen 1920.

OLYMPISCHE GESCHICHTE

Herren-Eishockey steht seit 1924 in Chamonix auf dem Programm der Winterspiele, während Damen-Eishockey 1998 in Nagano sein offizielles Debüt gab. Es überrascht nicht, dass Kanada die frühen Turniere dominierte. Ab 1956 und bis zu ihrer Auflösung wurde die Sowjetunion jedoch die dominierende Mannschaft, eine Dominanz, die 1960 in Squaw Valley und 1980 in Lake Placid von den Amerikanern unterbrochen wurde. Ein Finale, das in den Annalen des Sports und darüber hinaus geblieben ist, auch angesichts seiner politischen und sportlichen Auswirkungen: Die Amerikaner, überraschende Triumphe gegen die russischen Meister, erinnern sich noch immer an es als "Das Wunder auf Eis". Seit Mitte der 1990er Jahre gehören auch Schweden und die Tschechische Republik zu den Ländern, die Goldmedaillen gewinnen können, während Kanada in drei der letzten fünf olympischen Turniere triumphiert hat.