Das IOC kündigt ein neues Hospitality-Modell an

Veröffentlicht 02 Juni 2021 02 Juni 2021

Das IOC kündigt ein neues globales Hospitality-Modell ab Paris 2024 an

 On Location wird auch der Hospitality-Anbieter für die Olympischen Spiele und Paralympischen Spiele in Milano Cortina 2026 und bis Los Angeles 2028

Das Abkommen führt in Kontinuität mit den Reformen der Olympischen Agenda 2020+5 langfristige, schlüsselfertige Lösungen ein, die Organisationskomitees, Fans und Stakeholder nutzen.

Paralympische Spiele  Das Internationale Olympische Komitee (IOC) gab heute bekannt, dass das IOC, das Internationale Paralympische Komitee (IPC) und die Organisationskomitees der Olympischen Spiele in Paris 2024, Milano-Cortina 2026 und LA 28 gemeinsam ein neues globales Hospitality-Modell lancieren.

 

Fans und Stakeholder erhalten über einen einzigen offiziellen und exklusiven Anbieter für alle Bereiche Zugang zu einzigartigen Erlebnissen, einschließlich Reise- und Hospitality-Tickets. Zur Unterstützung dieses globalen Hospitality-Programms, wurde On Location, ein führendes Unternehmen im Erlebnistourismus – nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren – als exklusiver Anbieter von Hospitality-Dienstleistungen und -Programmen für die Olympischen Spiele 2024 und die Paralympischen Spiele Paris, Milano-Cortina 2026 und Los Angeles 2028 ausgewählt. In Zusammenarbeit mit den Organisationskomitees bietet On Location den Olympischen Fans und Stakeholdern ein Höchstmaß an Hospitality-Erlebnissen.

Das neue Modell wird auch die Dienstleistungen, wie Reiseunterstützung, Unterkunft und andere Dienstleistungen, darunter eine Reihe von Sonder- und reservierten Eintrittskarten für Familien und Freunde der Sportler verbessern, die während der Spiele die Hauptrolle spielen werden.

IOC-Präsident Thomas Bach sagte: “Eine der Empfehlungen der Olympischen Agenda 2020+5 ist es, den Organisationskomitees zusätzliche schlüsselfertige Lösungen anzubieten, die die Komplexität der Durchführung der Spiele vereinfachen. Diese neue Lösung bietet Fans auf der ganzen Welt einen vereinfachten und sicheren Ablauf, um an den Spielen teilzunehmen.  Die Zentralisierung des Projektes wird wesentlich zu einer besseren Kontrolle und damit zu einem guten Management des gesamten Prozesses beitragen. All das ist auch eine direkte Unterstützung für die Organisation der Olympischen und Paralympischen Spiele, für alle Nationalen Olympischen Komitees und vor allem für ihre Athleten”.

Tony Estanguet, Präsident von Paris 2024, sagte: “Paris 2024 wird als das erste Organisationskomitee der Olympischen und Paralympischen Spiele ein globales Angebot für die Hospitality vorschlagen.  Das ist eine fantastische Chance, für uns und für das gesamte Paris 2024 Ökosystem. Wir arbeiten bereits hart daran und freuen uns darauf, gemeinsam Innovationen zu entwickeln, um einzigartige Hospitality-Erlebnisse zu bieten, die ein großes globales Publikum ansprechen. Bei der Entwicklung dieser neuen Produkte werden wir versuchen, das Beste der französischen “Art de Vivre”, Gastronomie, Kunst, Kultur, Sport und Innovation vor dem Hintergrund der herrlichen Kulisse der Stadt der Lichter zu präsentieren und dabei den Fokus auf das Erbe, das im Mittelpunkt unserer Vision steht, zu achten.»

Giovanni Malagò, Präsident von Milano-Cortina 2026, sagte: “Die neue Herangehensweise an die Hospitality, die das IOC im Einklang mit der Olympischen Agenda 2020+5 angenommen hat, ist ein wichtiger Schritt für die gesamte Olympische und Paralympische Bewegung. Dies wird unseren Fans und Stakeholdern auf der ganzen Welt ein einzigartiges Erlebnis bieten und eine wichtige Einnahmequelle darstellen, die Milano-Cortina 2026 dabei unterstützen wird, spannende und nachhaltige Spiele zu liefern. Dieses Abkommen zeigt auch, wie attraktiv die italienischen Winterspiele im globalen Maßstab sind und welch große Chance sie für unsere Tourismusbranche und unsere Gebiete darstellen.”

LA28 Präsident Casey Wasserman sagte: “On Location hat eine starke Erfolgsbilanz bei der Schaffung von Erlebnissen für globale Großveranstaltungen und wird einen neuen Standard für die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Spiele setzen. Die Modernisierung von Hospitality- und Ticketing-Plattformen war eine Priorität für diejenigen von uns, die sich darauf vorbereiten, eine Weltklasse-Veranstaltung in Los Angeles zu liefern. Diese Partnerschaft unterstützt unser Engagement, Athleten und Fans in unserer Community und auf der ganzen Welt ein außergewöhnliches Spielerlebnis zu bieten.”

Paul Caine, President von On Location, sagte: “Bei On Location bemühen wir uns, unseren Kunden außergewöhnliche Live-Event-Erlebnisse zu bieten, um unvergessliche Erinnerungen zu schaffen. Wir fühlen uns geehrt, dem Internationalen Olympischen Komitee dabei zu helfen, die Hospitality bei zukünftigen Olympischen Spielen und Paralympischen Spielen neu zu entwerfen  und wir sind bestrebt, Stakeholdern, Partnern und Fans auf der ganzen Welt exklusive Hospitalityerlebnisse zu bieten, die jede Gastgeberstadt auf einzigartige Weise zelebrieren.”

Um zu verstehen, was es bedeutet, das Konzept der Hospitality bei den nächsten Spielen neu zu erfinden, gehe zu:

www.onlocationexp.com/Olympics

Das IOC trug zu diesem langfristigen Abkommen bei, indem es mit den Organisationskomitees der Olympischen Spiele in Paris 2024, Milano-Cortina 2026 und LA28 zusammenarbeitete. Die Organisationskomitees, die Nationalen Olympischen Komitees und ihre Teams werden die Hauptbegünstigten der Einnahmen sein, die durch diesen neuen zentralisierten Ansatz generiert werden, der die Organisation der Olympischen und Paralympischen Spiele, die Olympischen Teams auf der ganzen Welt und ihre Athleten unterstützt.

Die Reform ist Teil der Olympischen Agenda 2020+5, die langfristige schlüsselfertige Lösungen für verschiedene Spiele vorsieht, um die Aktivitäten zu vereinfachen und effizienter zu gestalten, aber auch neue Einnahmequellen zu erschließen.

Zusätzlich und unabhängig von der Vereinbarung mit On Location wird ab Paris 2024 ein neuer integrierter Ticketing-Ansatz eingeführt. Dies ermöglicht einen sicheren und nahtlosen Zugang zu Eintrittskarten für die Olympischen und Paralympischen Spiele zu einheitlichen Preisen für jede Ausgabe der Spiele und für Fans in aller Welt.

###

Das Internationale Olympische Komitee ist eine gemeinnützige, zivile, nichtstaatliche, internationale Organisation, die sich aus freiwilligen Helfern zusammensetzt und sich für den Aufbau einer besseren Welt durch den Sport einsetzt. Mehr als 90 Prozent seiner Einnahmen fließen in die allgemeine Sportbewegung, was bedeutet, dass täglich 3,4 Millionen US-Dollar für Sportler und Sportorganisationen auf allen Ebenen rund um die Welt bereitgestellt werden.

Für weitere Informationen wende dich bitte an das IOC Medienarbeit-Team:
Tel: +41 21 621 6000, E-mail:
pressoffice@olympic.org, oder besuche unsere Website unter www.olympics.com

Über On Location

On Location ist ein weltweit führendes Unternehmen im Premium-Erlebnis-Hospitality-Geschäft mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Ticketing, kuratierte Hospitality, Live-Event-Produktion und Travel Management in den Bereichen Sport, Unterhaltung, Mode und Kultur. On Location bietet einen konkurrenzlosen offiziellen Zugang für Firmenkunden und Fans, die bei Großveranstaltungen wie den Olympischen Spielen, dem Super Bowl, dem NCAA Final Four und der New York Fashion Week ein immersives Erlebnis suchen. Als Partner von über 150 Rechteinhabern, darunter der CIO (Paris 2024, Mailand-Cortina 2026, LA 2028), NFL, NCAA, UFC und PGA of America, zahlreicher Künstler und Musikfestivals, besitzt und betreibt das Unternehmen auch seine eigenen einzigartigen Erlebnisse. On Location ist Teil des Endeavor-Netzwerks, einem weltweit führenden Anbieter für Unterhaltung, Sport und Inhalte. 

 

On Location Medienkontakt:
Kim Ulrich | kulrich@endeavorco.com

Broadcast-Qualität Filmmaterial

Die IOC Nachrichtenzentrale: http://iocnewsroom.com/

Videos

YouTube: www.youtube.com/iocmedia

Fotos

Für eine umfangreiche Auswahl an Fotos, die kurz nach jeder Veranstaltung zur Verfügung stehen, folge uns bitte auf Flickr.

 Um Archivfotos und Filmmaterial anzufordern, kontaktiere bitte unser Bildteam unter: images@olympic.org 

Social Media

Für Neuigkeiten, Informationen und regelmäßige Updates zu den Aktivitäten des IOC folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und YouTube.