Alle Farben des Himmels für das Paralympische Emblem

Veröffentlicht 30 März 2021 30 März 2021

Das Paralympische Emblem von Mailand-Cortina 2026 stellt die natürliche Entwicklung der Futura dar, wobei das Weiß polychrom wird. Dies geschieht in Analogie zum physikalischen Phänomen der Lichtbrechung, bei dem der sichtbare Lichtstrahl beim Eintritt in ein Prisma in seine einzelnen Farben zerfällt.Eine kraftvolle Symbolik, die das Herzstück der Paralympischen Botschaft bildet.

Farben sind auch die Hauptkomponente der Nordlichter, einem majestätischen Naturphänomen, das unterhalb der Breitengrade des hohen Nordens nur selten beobachtet wird. Aber gelegentlich taucht dieser aussergewöhnliche nächtliche Regenbogen über unseren Alpen und vor allem über den Cortina Dolomiten auf. Und die Farben der Nordlichter, die 2002 am Himmel über Cortina aufgenommen wurden, füllen das Zeichen der Futura, deren Deklination der paralympischen Welt gewidmet ist.

Ein starkes und zugängliches Symbol, das zusammen mit dem Internationalen Paralympischen Komitee entwickelt wurde und auch die Bedürfnisse sehbehinderter Menschen berücksichtigt.

Damit schließt sich der Kreis und Futura repräsentiert die Olympischen und Paralympischen Spiele in ihrer Gesamtheit. Von der Nachhaltigkeit und Inklusivität von Weiß und Transparenz bis hin zur Inklusivität und Nachhaltigkeit aller Farben des Himmels. Anders und einzigartig für jeden von uns.